Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik

Joern Hartwig

Joern is a young and dedicated entrepreneur, where he is putting put his heart and soul in it. He is one of the founders of D-LABS GmbH, a true innovation accelerator startup. Since July 2006 he has been Project Director.
In this role he found a new passion: Getting the end-user into the game of designing complex software systems.
With his insights in Design Thinking and best-practises in software engineering he helps high tech and consumer companies to innovate and to grow.
One of his truly remarkable achievements has been the complete design of a vertical business software solution for the Sports & Entertainment sector, which is building on Business by Design, SAPs’ very own business software solution for medium-sized companies.
This design was finalized even before “Business ByDesign” was released.
Except for few-year stint as a security consultant for eBay Germany Joern Hartwig worked as an contractor for SAP USA, Before and during that, he graduated from the Hasso Plattner Institute where he studied Software Systems Engineering.
Joern brings his enthusiasm for innovation, his knowledge about Design Thinking, and his understanding of building design solutions in the real world to the D-School.
This said, he has learned two big things in life and he will try to pass along to D-School students. One shouldn't be afraid to fail often. There is no inborn skill and intuition to build user-centered software systems - it is all about training.
When Joern is not at the D-School, you can find him playing volleyball, hiking, and snowboarding.
Moreover, outside of his work-life he emphasizes his social commitment by being a dedicated and strong advocate of Fair Government practises in the area of property rights.

(Kopie 2)

[Translate to English:] „In 10 Jahren werden Spezialisten im Bereich Software Design die bestbezahlten IT Fachleute überhaupt sein“.

Man darf Endnutzern keine sonst noch ausgearteten „feature-reichen“ Systeme aufzwingen. Das wäre der falsche Weg. Richtig ist die Entwicklung von Systemen, die echte Bedürfnisse von den Endnutzern abbilden.
Ob in der Software-Welt oder in anderen Branchen, die nutzernahe Sicht bei der Entwicklung von neuen Produkten oder Services ist unverzichtbar. Der Design Thinking Ansatz bündelt eine Vielzahl von Methoden, um benutzernahe Systeme zu entwickeln. Joern Hartwig hat diese Methoden erlernt, wendet diese in Design Projekten an und gibt sie als Trainer und Berater seinen Kunden bei der D-LABS GmbH weiter.

Joern graduierte wie sein D-LABS Kollege Alexander Renneberg am Hasso Plattner Institut im Fachgebiet Softwaresystemtechnik (Bachelor of Science). Zudem studierte er an der Technischen Universität Wien "Software & Information Engineering".

In den letzten Jahren war Joern für zahlreiche nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe tätig. So sammelte er als Berater Erfahrungen bei der eBay Deutschland GmbH und der U-Boot GmbH. Darüber hinaus arbeitete er u.a. für die Siemens AG und Texas Instruments. Nach seinem Studium an der Technischen Universität Wien führte ihn sein Weg als Contractor nach Walldorf und Palo Alto, USA zum Design Services Team bei der SAP AG.

Das Design Services Team (DST) ist ein internes Beratungsteam der SAP AG, welches den Vorstand unterstützt. Im Rahmen von Design Projekten ergreift das DST die Initiative, komplexe Software Design Herausforderungen zu identifizieren, zu erforschen und zu lösen. Nach seiner Zeit bei der SAP AG hat Joern Hartwig die D-LABS GmbH aufgebaut, wo er seitdem als Projektleiter arbeitet. Als Design- und Beratungsunternehmen unterstützt die D-LABS GmbH seine Kunden aus der IT-Branche bei der Definition von Nutzeranforderungen für Produkte und Services. Als Hasso Plattner Ventures Portfolio Unternehmen wuchs die Beschäftigtenzahl bei der D-LABS GmbH seit dem Startschuss im Sommer 2006 bis zum Frühjahr 2008 auf 35 Mitarbeiter an.

Einer seiner größten Errungenschaften als D-LABS Berater bleibt die Erarbeitung eines vollständigen Designs einer vertikalen IT-Lösung für den Sport- und Unterhaltungssektor. Diese Lösung setzt auf die SAP-eigene Mittelstandslösung „Business ByDesign“ auf. Zudem hat Joern in den letzten zwei Jahren über 30 Design Thinking Workshops hier in Deutschland, in Bangalore und San Francisco für die SAP AG mitmoderiert.