Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik
Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Das HPI-Stanford Design Thinking Research Program möchte wissenschaftlich ergründen wie und warum Design-Thinking-Innovationen funktionieren oder scheitern.

HPI Stanford Design Thinking Research Program

In den letzten Jahren hat sich eine leistungsfähige Innovationsmethode entwickelt, die menschliche, wirtschaftliche und technische Faktoren integriert: „Design Thinking“. Im durch die Hasso-Plattner-Förderstiftung finanzierten HPI-Stanford Design Thinking Programm erforschen multidisziplinäre Teams mit verschiedenen Hintergründen in den Natur-, Technik- und Geisteswissenschaften sowie Design das Phänomen der Innovation ganzheitlich in all seinen Dimensionen.

Sie ergründen die komplexe Interaktion zwischen Mitgliedern multidisziplinärer Teams, die vor der Herausforderung stehen, Innovationen für schwierige Probleme zu schaffen. Eine wichtige Besonderheit ist die Notwendigkeit kreativer Zusammenarbeit über räumliche, zeitliche und kulturelle Grenzen hinweg. Im Kontext fachlicher Diversität wird untersucht, wie Design Thinking mit traditionellen Ingenieurs- und Management-Ansätzen ineinandergreift, insbesondere, warum sich die Struktur erfolgreicher Design Teams grundlegend von traditionellen Team-Strukturen in Unternehmen unterscheidet.

Das Ziel des Programms

Das übergeordnete Ziel des Programms ist es, Metriken aufzudecken, die die Design-Thinking-Team-Performance vorhersagen.

Zwei Themengebiete sind von besonderem Interesse:

  1. die Erforschung der Rolle des Design Thinking in der Informationstechnologie und im IT Systems Engineering; und
  2. die Identifikation der neuro-kognitiven Grundlagen des Design Thinking und wie deren Wirksamkeit erhöht werden kann.

Leitfragen sind:

  • Was denken und tun Menschen wirklich während sie in kreativer Design-Innovation tätig sind? Wie können neue Strukturen, Werkzeuge, Systeme und Methoden erfolgreiche Praktiken ergänzen, erfassen und aufarbeiten? 
  • Was sind die Auswirkungen des Design Thinking auf die Leistungsfähigkeit von Menschen, Wirtschaft und Technik? Wie funktionieren die Werkzeuge, Systeme und Methoden wirklich um die richtige Innovation zur richtigen Zeit zu schaffen? Wie versagen sie?

Für das neue Programmjahr, welches am 1. Oktober 2013 begonnen hat, haben wir wieder zahlreiche interessante Proposals für neue Design-Thinking-Forschungsprojekte erhalten. Das HPDTRP Steering Committee hat je sieben spannende Projekte aus Stanford und dem HPI für eine Förderung im Programm ausgewählt. Mehr Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie hier. Wir freuen uns auf neue und interessante Erkenntnisse in der Design-Thinking-Forschung.

Bücher zum Design Thinking Research Program

Wir freuen uns über die Veröffentlichung des 4. Bandes „Design Thinking Research. Building Innovation Eco-Systems“.

Die weiteren Bände des Forschungsprogramms:

Nähere Informationen finden Sie hier.

Design Thinking Buchpräsentation
Design Thinking Buchpräsentation