wiki:public/20131003

Project: Auswertung von Konfigurator-Daten zur Unterstützung von Konsumenten in der Präferenzbildungsphase

Team: Prof. Dr. Andreas Herrmann, Prof. Dr. Reto Hofstetter, Lucas Beck

Research institution: Universität St. Gallen

Abstract: Der deutsche Automobilhersteller bietet den Konsumenten aktuell die Möglichkeit entsprechend ihrer Bedürfnisse ein Fahrzeug online eigenständig zu konfigurieren. In der Phase von der ersten Konfiguration bis hin zur finalen Bestellung des Wunschfahrzeugs kristallisiert sich auf Konsumentenseite ein entsprechendes Präferenzbild heraus. Speziell in dieser Präferenzbildungsphase möchte der Automobilhersteller den Konsumenten stärker unterstützen. Dies soll mittels user-spezifischen Feedbacks zur aktuellen Konfiguration und Vorschlägen erfolgen. Diese Vorschläge sollen sowohl auf dem eigenen Konfigurationsverhalten als auch auf den Konfigurationen anderen Konsumenten mit ähnlichen Präferenzmustern basieren. Das riesige Volumen an digital gespeicherten Daten würde dieses Vorhaben ideal unterstützen. Die fehlenden Kapazitäten sowie die vorhandenen Systeme mit zu geringem Arbeitsspeicher erlauben derzeit jedoch keine adäquate Auswertung der Daten. Einen interessanten und vielversprechenden Lösungsansatz, um diese Engpässe zu umgehen, bietet HANA. Die direkte Einspielung der riesigen Konfigurator-Datenmenge in SAP HANA sowie die erkenntnisbringende Real-Time Analysen sollen dem Automobilhersteller ermöglichen, das Vorhaben umzusetzen. So soll der konfigurierende User identifiziert werden und mit individualisiertem Informationsmaterial und Vorschlägen, basierend auf dem jeweiligen Konfigurationsverhalten, in Real-Time unterstütz werden können.

Last modified 6 years ago Last modified on Apr 16, 2013 3:09:02 PM